Bild Theater AG Wir spielen Theater am OHG! 

Jahrelange Erfahrungen mit Theaterarbeit haben uns gezeigt, dass das Theaterspielen entscheidend zur Persönlichkeitsbildung und zum Sozialverhalten der Schülerinnen und Schüler beiträgt.

  • Durch die Übernahme von Rollen und die Auseinandersetzung mit Verhaltensweisen entwickeln die Schülerinnen und Schüler eine eigene Meinung. Dies trägt zur Persönlichkeitsbildung maßgeblich bei und stärkt das Selbstvertrauen der einzelnen Schüler/innen.
  • Sie lernen, sich in unterschiedliche Rollen zu versetzen und diese in ihren Auswirkungen auf das soziale Miteinander zu reflektieren. So wird soziales Verhalten auf spielerische Art geschult und geübt.
  • Die Schülerinnen und Schüler lernen die wesentlichen theatralen Mittel (Körper, Stimme, Raum, Requisiten, Kostüm, Bühnenbild, Licht) kennen und erfassen deren Wirkung. Dies fördert die Auftrittskompetenz, die auch im Unterricht sowie später im Leben von großer Bedeutung ist (Referat, Präsentation, mündliche Prüfung, Bewerbung).
  • Die theatralen Mittel werden in vielen spielerischen Übungen erprobt und „gelebt“. Dies trägt zur Entwicklung der Kreativität bei.
  • Das gemeinsame Spielen und die gemeinsame Arbeit am eigenen Theaterstück machen den Wert und die Notwendigkeit der Teamarbeit deutlich. 
  • Theater spielen macht einfach Spaß !!!

So gibt es am OHG nicht nur die Theaterklassen in den Jahrgangsstufen 5 und 6 in Rahmen von Soko+ (Soko+ Theaterklasse), sondern  die Schüler und Schülerinnen haben während ihrer ganzen Schullaufbahn die Möglichkeit, in der Theater-AG und im Oberstufenkurs  Literatur und Theater  weiter Theater zu spielen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen