Bid 16 9

 Vorlesewettbewerb 2020/2021- Laura vertritt das OHG beim Landesfinale

Der Vorlesewettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Meine Superkraft-Vorlesen“. Und auch unsere 6.-Klässer haben natürlich diese Superkraft, die uns gerade dabei helfen kann, neue Welten zu entdecken und spannende Geschichten im Kopf zu erleben.  Die Klassenentscheide und der Schulentscheid konnten vor Weihnachten glücklicherweise noch bei uns an der Schule stattfinden.  Nachdem wir auf der Homepage bereits im Dezember Laura Dorn aus der Klasse 6b als Schulsiegerin verkünden konnten, ist einiges passiert:

Der Kreisentscheid- Böblingen: Anfang des Jahres durfte Laura unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten. Nach ihrem Sieg auf dieser Stufe des Vorlesewettbewerbs hat ihre Mitschülerin Isabell Kurz (6b) am 20. März ein kurzes Interview mit Laura geführt.

Isabell: Welches Buch hast du in dieser Runde vorgelesen?
Laura: Ich habe das Buch „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende gelesen.
Isabell: Wie konnte der Wettbewerb denn stattfinden?
Laura: Bei dieser Wettbewerbsphase musste ich ein Video einreichen, auf dem ich meine Textstelle vorgelesen habe.
Isabell: Und wie war das mit dem Fremdtext, den man dann noch vorlesen muss?
Laura: Dieses Jahr gab es wegen der besonderen Situation keinen Fremdtext, sondern nur mein Wahltext wurde bewertet.
Isabell: Wir freuen uns sehr, dass du gewonnen hast und jetzt eine Runde weiter bist. Gegen wen trittst du denn in der nächsten Runde an?
Laura: Bald trete ich gegen andere Sechstklässler aus dem Bezirk Stuttgart an.

Der Bezirksentscheid – Stuttgart Süd: Auch für diese Wettbewerbsphase musste Laura eine Videosequenz einreichen, in der sie eine vorbereitete Textstelle vorliest. Für diese Runde hat sich Laura für den Kinderkrimi „Rory Shy“ entschieden, der die Geschichte eines schüchternen Detektivs erzählt. Laura hat ihre Textstelle vor den Osterferien im Unterricht vorgelesen, um sich nochmals Tipps aus der Klasse zu holen. Im Anschluss hat sie ein Video aufgenommen und eingereicht.


Wir haben jetzt die Nachricht erhalten, dass Laura die Jury des Bezirksentscheids mit ihrem Lesevortrag überzeugt hat und als Siegerin in die nächste Runde des Vorlesewettbewerbs entsendet wird. Dies ist der Landesentscheid. Dort trifft sie auf die besten Vorleser aus ganz Baden-Württemberg. Wir freuen uns sehr mit Laura, dass sie uns auch weiterhin in diesem Wettbewerb vertreten wird.

Wir gratulieren Laura und drücken ihr die Daumen! 

M. Pfister