Fabian und Julian 3

Jungforscher mit langem Atem räumen Chemie-Sonderpreis ab

Fabian Then, Julian Scheel und Oliver Sommerweiß (alle 7c) haben beim DECHEMAX-Wettbewerb teilgenommen. Dies ist ein interessanter Wettbewerb, der sich immer mit einem Thema aus der chemischen Technik oder Biotechnologie beschäftig. Dieses Jahr ging es um Rohstoffgewinnung aus natürlichen Vorkommen und Recycling. Also ein Thema, dass auch im Zuge der Nachhaltigkeit und Sicherung unseres Lebensstandards immer wichtiger wird.

Der Weg zum Erfolg war jedoch kein Zuckerschlecken: Im November hat sich das Team gefunden und sich unter dem Teamnamen C12H22O11 (Formel für Zucker, Saccharose) angemeldet. Dann mussten sie jede Woche eine Aufgabe lösen, insgesamt 8 Wochen lang. Wenn man genug Punkte gesammelt hatte, war man für die zweite Runde qualifiziert. Hier musste man mit normalen Küchenutensilien daheim experimentieren und ein Klärwerk nachbauen. Das Protokoll dazu war dann einzureichen.

Das Zucker-Team des OHG hat dies alles so bravourös gemeistert, dass sie einen Sonderpreis gewonnen haben. Das alles, obwohl sie als Siebtklässler ja noch gar keinen Chemie-Unterricht haben. Sie dürfen im Herbst eine ganze Woche nach Mainz und dort an der Johannes-Gutenberg-Universität an einer Experimentierwoche zusammen mit dem Förderverein Chemieolympiade teilnehmen. Auf dem Programm stehen zum Beispiel Versuche zu Metalleigenschaften, Farbstoffen oder Säuren und Basen. Beim Herstellen von eigenen Wunderkerzen, Färben mit Indigo und Experimentieren mit flüssigem Stickstoff, Trockeneis oder anderen spannenden Stoffen kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Des Weiteren können die Schüler*innen in einem Forschungsarbeitskreis der Universität sowie in Laboren der Max-Planck-Institute (MPI für Chemie, MPI für Polymerforschung) hinter die Kulissen schauen und auf diese Weise richtige Forschung kennenlernen. Eine Stadtführung und gemeinsame Abendaktivitäten runden das Programm ab. Da freuen sich die drei schon riesig drauf und das nicht nur, weil sie dann eine Woche von der Schule beurlaubt sind.

Auch ein weiteres Team aus Klasse 9 hat erfolgreich beide Runden des DECHEMAX-Wettbewerbs absolviert und kann sich auf einen Preis freuen. Dieses Team ist auch ein Wiederholungstäter, auch letztes Jahr waren sie schon erfolgreich mit dabei.

Das OHG ist somit bundesweit die einzige Schule, die Preise in zwei verschiedenen Jahrgangsstufen abgeräumt hat. Herzlichen Glückwunsch!!!

P. Escarpa