claim

Gemeinschaftskunde

„Politik ist die Kunst, die Leute zu veranlassen, sich um das zu kümmern, was sie angeht.“
Paul Noack, Politikwissenschaftler 1974

Dieses Zitat bringt das auf den Punkt, was wir uns zum Ziel gesetzt haben: Unsere Schülerinnen und Schüler sollen verstehen, dass Demokratie nur funktioniert, wenn sich jeder beteiligt.

Als Fachschaft Gemeinschaftskunde möchten wir die Jugendlichen zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern erziehen, die mit offenem Blick für die Umwelt, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft durchs Leben gehen, politische Sachverhalte aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten, sich selbst eine Meinung bilden, diese begründen können und sich für gesellschaftliche Belange einsetzen.

Ein besonderes Erlebnis für unsere Schülerinnen und Schüler ist die Berlinfahrt in Klasse 9. In der Hauptstadt können die Jugendlichen live miterleben, wie im Bundestag, Bundesrat und Bundeskanzleramt Politik „gemacht wird“. Die Fahrt mit dem gesamten Jahrgang vermittelt jedoch nicht nur politisches Wissen, sondern fördert auch die sozialen Kompetenzen der Mädchen und Jungen, wie Selbstständigkeit, Kooperation und stärkt den Klassenzusammenhalt.

Das Fach Gemeinschaftskunde am OHG unterrichten:

OStD` Stefanie Bermanseder

StR` Anja Schmid

StR` Jennifer Häberle

So sieht der Unterricht im Fach Gemeinschaftskunde aus:

Der Unterricht beginnt in Klasse 8.

Um Politik zu verstehen und aktiv daran teilzunehmen, benötigen Schülerinnen und Schüler nicht nur theoretisches Wissen, sondern Politik muss anhand aktueller Diskussionen, Erfahrungen aus der eigenen Lebenswelt und Exkursionen auch praxisnah vermittelt werden. Das versuchen wir durch Talkshows, Debatten, Exkursionen und das Aufgreifen aktueller Themen in unserem Unterricht umzusetzen.

Klasse 8 (1- stündig)

  • Mitwirkung in der Schule und der Gemeinde
  • Jugendliche und ihre Familie
  • Jugendliche als Konsumenten
  • Die Welt der Unternehmen

Klasse 9 (2-stündig)

  • Jugendliche und die Politik in der BRD
  • Die Rolle der Medien in einer Demokratie
  • Recht und Rechtsprechung in der BRD
  • Migration nach Deutschland

Klasse 10 (2-stündig)

  • Die Europäische Union
  • Menschenrechte/Internationale Politik
  • Sozialstaat
  • Das Verhältnis von Staat und Wirtschaft in der BRD

Gemeinschaftskunde in der Oberstufe (2-stündig in J1/I und J2/II)

J1: Das politische System der BRD

  • Befindet sich unsere Demokratie in einer Vertrauenskrise?

J2: Internationale Politik und Wirtschaft

  • Wie kann man Frieden auf der Welt sichern?
  • Nützt uns die Globalisierung?

 

Was wir sonst noch anbieten:

Klasse 8:

  • Exkursion ins Böblinger Rathaus

Klasse 9:

  • Berlinfahrt des gesamten Jahrgangs mit Besuch des Bundestags mit Abgeordnetengespräch, Bundesrats sowie des Bundeskanzleramts
  • Besuch einer Gerichtsverhandlung im Amtsgericht Böblingen

Klasse 10:

  • Fahrt nach Straßburg und Besuch des Europäischen Parlaments mit Abgeordnetengespräch

Aktuelles aus der Fachschaft Gemeinschaftskunde

 

GFS im Fach Gemeinschaftskunde:

Wie freuen uns über Schülerinnen und Schüler, die großes Interesse am Fach Gemeinschaftskunde zeigen und ihre GFS in diesem Fach halten.

Noch mehr freut es uns, wenn ihr nicht immer den klassischen Vortrag als GFS wählt, sondern an den zahlreichen Wettbewerben teilnehmt, die angeboten werden. Sprecht eure Gemeinschaftskundelehrer doch einfach einmal darauf an!

Wichtige Informationen zum Thema GFS findet ihr auch hier: GFS im Fach Gemeinschaftskunde

 

 

Präsentationsprüfung im Fach Gemeinschaftskunde:

Vorbereitung

Es müssen von euch bis spätestens zwei Wochen vor der Prüfung  vier Themen ausgewählt und vorgeschlagen werden, die ihr in das dafür passende Formular eintragt (ihr erhaltet es bei eurem Oberstufenberater). Grundlage dafür ist der Unterricht in der J1 und der J2.

Aktuelle politische Themen sind jedoch erwünscht!

Diese Themen müssen problematisierend gestellt sein, d.h. man muss diese diskutieren können.

Sprecht diese Themen bitte unbedingt mit eurem Gemeinschaftskundelehrer ab, bevor ihr sie abgebt!

Die Prüfung (20 Minuten)

Für die Prüfung wird ein Thema ausgewählt, das ihr 10 Minuten lang präsentiert. Wichtig für die Präsentation sind vor allem die Gliederung, freie Rede, gezielter Medieneinsatz sowie die Diskussion einer Leitfrage. Ein weiterer guter Tipp ist: Verliert euch nicht in Details und Kleinigkeiten, sondern beschränkt euch auf das Wesentliche.

Die Präsentationszeit darf nicht überschritten werden. Danach folgen 10 Minuten lang Fragen zur Vertiefung der Präsentation und den im Unterricht behandelten Themen in der J1 und der J2. 

So sollte eure Präsentation aufgebaut sein:

Bild Aufbau Präsentationsprüfung-001

 

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Aktuelle Termine

Berufspatenabend
Freitag, 20. Oktober 2017
Elternbeiratssitzung
Montag, 23. Oktober 2017
Poetry Slam
Mittwoch, 25. Oktober 2017

Termine Schuljahr 2017/18

Unser Leitbild

ankerGemeinschaft ist unsere Stärke.

Jeder ist uns wichtig.

Wir lernen für das Leben.
Das komplette Leitbild lesen Sie hier.