claim

AK Prävention

»Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es.« (Erich Kästner)

Der Arbeitskreis Prävention besteht aus einer Gruppe engagierter Eltern und Lehrer. Ein Anliegen des Arbeitskreises ist es, unser OHG Leitbild immer wieder in den Fokus zu stellen und mit Leben zu erfüllen. Insbesondere ist uns "Die aktive Mitarbeit aller am Schulleben Beteiligten" wichtig.

Der AK versucht aktuelle Themen aufzugreifen. Durch Präventionsmaßnahmen und Informationsveranstaltungen sollen die Schüler, aber auch die Eltern und Lehrer informiert und sensibilisiert werden, um so Anzeichen von Problemen zu erkennen, vorzubeugen und konkrete Hilfestellung zu leisten.

Der AK trifft sich ca. sechsmal im Jahr und freut sich über neue Teilnehmer und neue Ideen. Die Arbeitstreffen werden jeweils rechtzeitig auf der OHG Webseite veröffentlicht. Interessierte können auch gerne über das OHG Sekretariat Kontakt zum AK aufnehmen.

Ansprechpartner:

Birgit Weinhold, Präventionslehrkraft am OHG
Sabine Breideneichen           Sigrid Lander-Foof
Christel Pieper                         Erika Seufert                         

Laufende Präventionsprojekte am OHG

 Stufe   Klassenprojekte   Inhalte / Ziele der Veranstaltung
 5  Verkehrsprävention  Die Verkehrsprävention soll sensibilisieren für Gefahren, den Schülern Sicherheit geben und das Verantwortungsbewusstsein für sich und andere in der Bahn und auf dem Schulweg erhöhen.
(In Zusammenarbeit mit der Bundespolizei.)
 6    Kids Online Durch den Vortrag „Kids online“ sollen Eltern und Lehrer über potenzielle Gefahren und Kriminalitätsformen im Bereich der Nutzung „Neuer Medien“ sensibilisiert und aufgeklärt werden. In einem Workshop werden die Kinder klassenweise über die Gefahren beim Umgang mit dem Internet informiert.
(In Zusammenarbeit mit dem Präventionsbeauftragten der Landespolizei.)
 Anti-Mobbing-Tage Die Schüler lernen Strukturen von Mobbingsituationen erkennen und erfahren wie sie damit umgehen und helfen können. Entwickelt werden soll sozialer Mut und Einsatz für Mitschüler. Gefördert werden sollen außerdem Fairness, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein innerhalb der Klasse.
(Lehrerteams des OHG)
 Selbstbehaupt-
 ungstraining
Es geht um drängende Fragen zum Umgang mit Gleichaltrigen, mit Sexualität, mit Freundschaften, mit dem eigenen Körper, mit Autoritäten und mit Suchtmitteln.
(In Zusammenarbeit mit professionellen Trainern.)
 7    Red Box Mit Hilfe des Inhalts der „Red Box“ wird auf die Problematiken des Alkohol- und Tabakkonsums, Aids und Lärm eingegangen und es werden präventive Maßnahmen vorgestellt. Darüber hinaus werden die Inhalte des Jugendschutzgesetzes besprochen und diskutiert.
(In Zusammenarbeit mit dem Präventionsbeauftragten des Landkreises Böblingen.)
 Manage your
 identity
Vermittelt Informationen über die sichere Nutzung von sozialen Netzwerken.
(Durchgeführt wird die Maßnahme von Studenten der IBM.)
 Sei schlau – nicht
 blau
Alkoholprävention durch die Landesapothekerkammer
 8   Body & More Jugendliche Mädchen und Jungen werden für die eigenen Stärken und den Aufbau persönlicher Ressourcen sensibilisiert. Ihnen wird ein kompetenter Umgang mit Risiken in der eigenen Lebenswelt bezogen auf Körperlichkeit und Schönheit sowie ein konstruktiver Umgang mit Konflikten vermittelt. Mädchen und Jungen sollen in ihren Fähigkeiten gestärkt werden, innere Konflikte konstruktiv zu bewältigen, anstatt diesen durch Manipulation ihres Körpers im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme zu entfliehen. Sie sollen mit geschlechtsspezifischen Programmen einen selbstbewussten Umgang mit ihrem Körper erlernen, ihr Selbstbewusstsein stärken, Konfliktstrategien trainieren und normbildende Prozesse in der Gruppe der Gleichaltrigen erkennen und bewerten.
(In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Gesundheit beim Landratsamt Böblingen.)
 Schuldenfalle Aufgezeigt wird, in welche Schuldenfallen Jugendliche geraten können und besprechen wie man verantwortungsvoll mit Geld umgeht.
(In Zusammenarbeit mit der Schuldnerberatung beim Landratsamt Böblingen.)
 J1  Verkehrsprävention Für junge Verkehrsteilnehmer.
(In Zusammenarbeit mit der Polizei.)

Zusätzlich hat der AK in den letzten Schuljahren Informationsveranstaltungen für Interessierte zu folgenden Themen durchgeführt:

  • Vortrag "Brüllfalle" zum Thema gewaltfreie Erziehung
  • Vortrag "Handy - (k)eine Gefahr für die Gesundheit?" zum Thema Elektrosmog
  • Vortrag "Faszination Bildschirm" zum Thema sinnvolle Nutzung elektronischer Medien
  • Vortrag "Entspannt Lernen Lernen"
  • Vortrag "Manage your Identity" zum Thema Datensicherheit in sozialen Netzwerken
  • Vortrag "Schule kann die Hölle sein" zum Thema Mobbing an Schulen



Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Aktuelle Termine

GLK
Mittwoch, 20. Dezember 2017
Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien
Donnerstag, 21. Dezember 2017

Termine Schuljahr 2017/18

Unser Leitbild

ankerGemeinschaft ist unsere Stärke.

Jeder ist uns wichtig.

Wir lernen für das Leben.
Das komplette Leitbild lesen Sie hier.