claim

Aktuelle Infos zur Schönbuchbahn

27.10.2017 Verbesserungen und Änderungen

 

 

 

 

 

    Liebe Eltern,

wie schon angekündigt gab es gestern ein weiteres Treffen zwischen allen Beteiligten des Schienenersatzverkehrs (SEV). Ziel war es die aktuellen Probleme auf den Tisch zu legen, Erfahrungen nach den ersten Wochen SEV auszutauschen und, wenn möglich, weitere Verbesserungen zu erreichen. Ihre Rückmeldungen an den Elternabenden haben uns hier sehr geholfen, nocheinmal herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit und Unterstützung.

Die gute Nachricht zuerst: Wir haben ein paar wirklich erfolgreiche Neuerungen für den SEV erreicht.

Aus Richtung Hulb:
Der Pendelbus von der Kremser Str. zur Hulb wird in Zukunft um 12:56 Uhr fahren. Dies bedeutet, dass er eine Minute früher abfahren wird als
bisher. Damit bekommen wir kurz hintereinander zwei Busse zur Hulb. Um 12:54 fährt der Linienbus 728 und zwei Minuten später der Pendelbus. Wir erhoffen uns dadurch zwei Busse, mit denen die S-Bahn um 13:01 erreicht werden kann. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember soll sich die Abfahrt der S-Bahn um eine Minute nach hinten verschieben, so dass wir hier auch noch etwas Luft bekommen werden. Für den Pendelbus gilt ausserdem ganz klar die Ansage, dass er solange fahren muss, bis kein Schüler mehr an der Starthaltestelle steht.
Sollte der Bus voll sein, wird er die noch an der Haltestelle stehenden Schüler direkt im Anschluss abholen.

Aus Richtung Dagersheim:
Uns wurde versichert, dass die Probleme und Rückmeldungen aus den letzten Wochen sehr ernst genommen werden und alles dafür getan wird,
dass der Betrieb in Zukunf reibungslos ablaufen kann. So wird in Zukunft der Gelenkbus als erstes Fahrzeug abfahren um die Situation zu
entspannen. Dieser Gelenkbus soll auch nicht mehr als Ersatzbus für andere Busse dienen, so dass wir uns auf diesen Bus verlassen können.

Aus Richtung Holzgerlingen:
Ab Montag 6. November wird morgens einer der drei SEV-Busse, die um 7:00 Uhr ab Bahnhof Holzgerlingen fahren, direkt das OHG anfahren. Dieser Bus wird in der Zielangabe den Text "über OHG" anzeigen. Startpunkt ist an der Haltestelle gegenüber dem heutigen Abfahrtspunkt der SEV-Busse. Somit haben wir zur ersten Stunde eine direkte Verbindung zwischen Holzgerlingen und dem OHG. Nach der sechsten Stunde wird dieser Bus um 13:12 ab Haltestelle "Otto-Hahn-Gymnasium" direkt nach Holzgerlingen Bahnhof fahren. Die Haltestelle "Otto-Hahn-Gymnasium" finden Sie direkt am Lehrerparkplatz in der Breslauer Straße und nicht in der Danziger Straße. Nach dem Nachmittagsunterricht bleibt die Verbindung so wie bisher.

Aus Richtung ZOB:
Ab Montag 6. November fährt morgens um 7:30 ein Bus vom ZOB zum OHG. Abfahrt ist am Bussteig 3. Für Schülerinnen und Schüler, die mit der S1 aus Richtung Stuttgart kommen und diesen Bus in der Regel nicht erreichen werden , besteht die Möglichkeit bis zur Hulb durchzufahren und von dort mit dem SEV-Bus zum Stockbrünnele zu fahren. Die Busfirma Pflieger hat uns versichert, dass der letzte SEV-Pendelbus von der Hulb auf die S1 aus Stuttgart wartet. Leider müssen die Schüler auf dem Rückweg immernoch laufen oder über die Hulb fahren.

Wir glauben, wir haben hier einige tolle Verbesserungen erreicht. Uns ist bewusst, dass es natürlich noch einige Lücken gibt. Trotzdem glauben
wir, dass sich die Situation für die Schüler deutlich verbessern wird.

Sollte es trotz aller Versprechungen weiterhin zu Ausfällen oder großen Verspätungen kommen, bitten wir Sie, diese direkt an die Schulleitung bzw. über unser Schulsekretariat zu melden. Bitte geben Sie dazu möglichst konkrete Informationen an (Tag, Uhrzeit, welche Verbindung). Die Schulleitung wird diese Störungsmeldungen sammeln und direkt an die Verantwortlichen weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen und ihren Familien schöne Ferien und hoffen auf einen
guten Start mit den neuen Verbindungen.

Viele Grüße

Peter Sprenger und Matthias Vollprecht

 

 

 

Allgemeine Infos

Die Elektrifizierung und der zweigleisige Ausbau der Schönbuchbahn führt in der Zeit vom 31.7.2017 bis September 2018 zur Sperrung der Bahnstrecke zwischen Holzgerlingen und Böblingen sowie zur Sperrung der Herrenberger Straße. Für den OHG-Schulweg ergeben sich dadurch im kommenden Schuljahr 2017/18 gravierende Folgen.

 

Wir informieren hier fortlaufend über die Organisation des Schienenersatzverkehrs. Die Verkehrsbetriebe haben die Erstellung eines OHG-spezifischen Flyers mit den genauen Abfahrtszeiten angekündigt. Sobald dieser vorliegt, werden wir ihn auch über die OHG-Homepage bzw. den Newsletter zur Verfügung stellen.

 

Bitte informieren Sie sich auch über http://www.schoenbuchbahn.de/,Lde/start/aktuelles.html

 

Nach einem konstruktiven Gespräch zwischen Eltern und den Vertretern der Schönbuchbahn und des mit derm Schienersatzverkehr betrauten Busunternehmens Pflieger am 18. Mai am OHG zeichnen sich folgende Lösungen für die Umbauphase ab:

 

1. Schülerinnen und Schüler aus Richtung Holzgerlingen nutzen den Schienersatzverkehr (SEV-Busse des Unternehmens Pflieger).

Bisher war vorgesehen, dass OHG-Schüler an der Haltestelle Tübinger Straße aussteigen und von da aus einen ausgeschilderten Weg zum OHG laufen. (Vgl. die Karte in der Info-Broschüre der Schönbuchbahn zu den Umbaumaßnahmen http://www.schoenbuchbahn.de/,Lde/start/aktuelles.html)

Im Blick auf diese geplante „Haltestelle Tübinger Straße“ kamen große Sicherheitsbedenken der Eltern zu Sprache. Bauer erklärte, dass die Gestaltung eines sicheren Überganges auf jeden Fall mit der Stadt Böblingen abgesprochen werde. Gedacht sei auch der Einsatz von Verkehrslotsen an dieser Stelle.

Aus der Elternschaft kam angesichts der bleibenden Bedenken der Vorschlag, die geplante Haltestelle des SEV in die Breslauer Straße, Höhe Berliner Straße zu verlegen. Dadurch würde sich auch der verbleibende Fußweg der Schüler zum OHG halbieren. Die Vertreter der Firma Pflieger und der Schönbuchbahn befanden diesen Vorschlag für gut und sagten zu, diesen ernsthaft prüfen zu wollen.

 

2. Schülerinnen und Schüler aus Richtung Herrenberg müssen die S-Bahn an der Station Hulb verlassen. Die Firma Pflieger richtet hier einen Busverkehr ein, der zu festen Zeiten zu Unterrichtsbeginn und nach der 6. Stunde zwischen dem OHG und der Haltestelle Hulb verkehrt und darüber hinaus bei Bedarf so lange pendelt bis jeweils alle Schüler und Schülerinnen abgeholt worden sind. Zu anderen Unterrichtszeiten (z.B. Nachmittagsunterricht) muss damit gerechnet werden, dass die Schüler den Weg zwischen OHG und S-Bahn zu Fuß zurücklegen müssen. Wünschenswert ist aber auf jeden Fall der Einsatz weiterer Busse nach der 9. bzw. 11. Stunde – Die Verkehrsunternehmen wollen das prüfen.

 

3. Vom ZOB wird ein ausgeschilderter Fußweg zum OHG eingerichtet.  

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Aktuelle Termine

GLK
Mittwoch, 20. Dezember 2017
Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien
Donnerstag, 21. Dezember 2017

Termine Schuljahr 2017/18

Unser Leitbild

ankerGemeinschaft ist unsere Stärke.

Jeder ist uns wichtig.

Wir lernen für das Leben.
Das komplette Leitbild lesen Sie hier.